liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

User Tools

Site Tools








Neu im Blog
2018-11-17 - Texte aus ferner Zeit
2018-10-23 - Die Terrakottafiguren der Schallaburg
2018-10-21 - Ein ungewöhnliches Schloss - Karlova Koruna
2018-10-18 - Wandern in den Pollauer Bergen
2018-10-03 - Zum Ferienende nach Triest
2018-09-20 - Schlösser südwestlich von Prag - Dobříš und Mníšek pod Brdy
2018-09-12 - Bella Sicilia - Urlaubstage in Syrakus
2018-09-03 - Berge und Meer - So schön ist Montenegro
2018-09-01 - Fotos auf Flickr
2018-08-17 - Schloss Eggenberg und Graz
2018-08-15 - Imposante Mühle und Stadt an der Thaya
2018-08-01 - Erstmals in Schlesien
2018-07-27 - Wo Joseph Haydn im Sommer arbeitete
2018-07-17 - Im Norden Tschechiens, diesmal Broumov
2018-07-14 - Weg zu Gott in Beton
2018-07-03 - Im Norden Tschechiens bei Nachod
2018-06-30 - Jugendstil im Wiental
2018-06-24 - Um Olmütz (Velké Losiny und Kroměříž)
2018-06-18 - Nach Frankreich nun bei den Franken in Würzburg
2018-06-01 - Nächtliches Eisenstadt
2018-05-22 - Barock im Mostviertel - Seitenstetten
2018-05-16 - Wien mit neuem Auge gesehen
2018-05-03 - Frühlingsduft in St. Marx
2018-04-26 - Tunis und Karthago
2018-04-13 - Dem Himmel nah - Porta Coeli und Zelena Hora
2018-04-11 - Athen und Ägina zu Ostern
2018-03-09 - Genussfrühstück unter Klimt
2018-02-25 - Gedenken an Franz und Sisi
2018-02-07 - Auch mal ein bisschen Schnee in Wien
2018-01-25 - Nebelgraues Wiener Neustadt
2018-01-19 - In Eisenstadt bei Esterhazy und Haydn
2018-01-11 - Stilvolle Hülle für Bücher
2018-01-10 - Neues aus Ruinen
2018-01-10 - Richtig oder Falsch?
2017
2017-11-11 - Staatskarossen
2017-10-25 - Insignien der Macht
2017-10-24 - Kaffee bei Rubens
2017-10-06 - Noch etwas Italien - Siena und Pisa
2017-10-02 - In und um Königgrätz III
2017-09-24 - Geschichte und Genuss auf Sizilien
2017-09-05 - In und um Königgrätz II
2017-08-27 - Ruhe in der Stadt
2017-08-03 - Kurzweil bei Budweis
2017-07-18 - Burg und Grün in Nové Hrady
2017-07-12 - Märchenschloss in Nové Hrady
2017-07-05 - Kutna Hora und Umgebung
2017-06-22 - In und um Königgrätz
2017-06-13 - Zwei Schlösser bei Zlín und eine etwas andere Stadt
2017-05-18 - Altstadt von Dubrovnik
2017-04-05 - Lucca und Pisa - Toskana im Frühling
2017-03-09 - Brünn - Kathedrale und Madonna von Veveri
2017-03-08 - Musik macht Freude
2017-02-22 - Salzburg in Grau
2016
2016-12-29 - Going 3D
2016-10-29 - Wieder eine reizvolle Kleinstadt - Třeboň
2016-09-28 - Schlösser bei Benešov
2016-09-21 - Ravenna - Spätantike und Frühchristentum
2016-09-21 - (Keine) Wahl
2016-09-06 - Monet in der Normandie
2016-08-06 - Apfelkuchen
2016-07-15 - Bootsfahrt zur Burg Veveri
2016-07-06 - Jindřichův Hradec und Červená Lhota
2016-06-14 - Kloster - Museum - Weinbau - Klosterneuburg
2016-06-04 - Meeresluft und Sonne in Valletta
2016-05-18 - Aus Trümmern auferstanden - Dresden
2016-05-13 - Kunst - Genuss
2016-04-28 - Wieder an der Moldau - Frauenburg und Budweis
2016-04-22 - Stein auf Stein mit Ankersteinen
2016-04-20 - Hotels
2016-04-15 - Andiamo a Napoli
2016-04-03 - Moldauaufwärts nach Český Krumlov
2016-03-19 - Wochenende in Prag
2016-03-02 - Über und in Bratislava
2016-02-16 - Winterabende zum Wohlfühlen
2016-02-07 - Auf Beethovens Pfaden
2016-01-29 - Virgilkapelle und Mozarthaus
2016-01-25 - Winterruhe
2015
2015-11-13 - Herbstlaubrascheln in Lednice
2015-11-05 - Kaiserwetter im Schlosspark
2015-10-31 - Herbst in St. Marx und im Winterpalais
2015-10-16 - World Press Photo 2015 im WestLicht
2015-10-15 - Musiksaison 2015-2016
2015-10-01 - Sternenhimmel über Telč
2015-09-16 - Glänzende Vergangenheit und Gegenwart - Kutná Hora
2015-09-02 - Klimt und die Ringstrasse im Belvedere
2015-08-28 - Die Schönheit barocker Machtenfaltung - Jaroměřice
2015-08-27 - Die Schönheit des Kleinen und Unscheinbaren - Třebíč
2015-08-22 - Joel Meyerowitz im Kunsthaus Wien
2015-08-14 - Schloss Lysice zum Sommerausklang
2015-08-13 - Blick über Donau und Wien
2015-07-31 - Schifffahrt durch die Wachau bis Melk
2015-07-30 - Lobpreis
2015-07-26 - Schloss Rájec nad Svitavou / Raitz
2015-07-22 - Spannende Arbeit
2015-06-17 - Barockjuwel Schloss Buchlovice
2015-06-05 - Fast wie Toskana - Bučovice / Butschowitz
2015-05-30 - Břeclav-Pohansko
2015-05-25 - Barock im Mostviertel
2015-04-29 - Wächter vor den Toren Wiens - Burg Kreuzenstein
2015-04-29 - Übersicht Ausflüge Tschechien
2015-04-25 - Frain - Von der Burg zum Barockschloss
2015-04-24 - Erblühen und Vergehen
2015-04-18 - Schmuckes Renaissanceschloss in Litomyšl
2015-03-21 - Frühling in Brünn
2015-02-21 - Mehr als Quargel - Olmütz
2015-02-16 - Alles nur Theater?
2015-01-14 - Stadt über der Thaya - Znaim
2015-01-02 - Fürstliches Winterpalais
2014
2014-12-30 - Im Lichte des Winters - Schloss Belvedere
2014-09-26 - Erzbischöfe prägen eine Stadt - Salzburg
2014-09-24 - 10000 Schritte - Stadtwanderweg 3
2014-09-23 - Noch eins der mährischen Schlösser - Milotice
2014-09-20 - Meine Ananas
2014-09-18 - Am Schneeberg
2014-09-17 - Am Ort von Napoleons Triumph
2014-09-10 - Dominkaner und Jesuiten in Wien
2014-09-06 - Wo ist sie denn, die UNO-City?
2014-08-22 - Mikulov/Nikolsburg - Liechtenstein in Mähren - Teil 3
2014-08-15 - Liechtenstein in Mähren - Teil 2 (Valtice/Feldsberg)
2014-08-14 - My home is my castle
2014-07-25 - Liechtenstein in Mähren - Teil 1 (Lednice/Eisgrub)
2014-07-06 - Sommerresidenz mit Gartenpracht
2014-06-15 - Hirnlos?
2014-06-09 - Barocktage im Stift Melk
2014-05-22 - Ausflug zu den Erzbischöfen von Olmütz nach Kremsier
2014-05-08 - Vitamine für den Patienten
2014-04-18 - Römerstadt Vindobona
2014-04-05 - Frühlingsduft und Vergänglichkeit in St. Marx
2014-03-26 - Schiele und Zeitgenossen im Leopoldmuseum
2014-02-20 - Tempel am Karlsplatz
2014-02-17 - Die Welt verändern
2014-02-15 - National Geographic zu Gast im Westlicht
2014-01-26 - Schwadrons Fliesen - oft mit Füßen getreten
2014-01-19 - Bauzone Prater
2014-01-11 - Augarten
2014-01-10 - Vom Rathaus zu Joseph Haydn
2014-01-05 - Fotoausstellung Michel Comte
2013
2013-12-25 - Ein Tag mit Tiffany
2013-11-08 - Besuch beim Nachbarn Johann Strauss
2013-11-03 - Wiener Ziegelmuseum
2013-11-01 - Herbstwanderung Troppberg
2013-10-26 - Stadtgeschichte am Nationalfeiertag
2013-10-15 - Herbstfarben am Friedhof
2013-10-02 - Orgelmusik erhellt die dunkle Jahreshälfte
2013-10-01 - Hofburg und Tafelsilber
2013-09-26 - Möbel und Architektur in Museen
2013-09-24 - Ein Palast für Kaiser und Könige
2013-09-20 - Ausblicke
2013-09-18 - Auf dem Kriegspfad
2013/09/16 - Ich gehe ins Kloster
2013/09/10 - Wein und Aussicht
2013/09/05 - Wildschweine vor der Villa der Kaiserin
2013/07/20 - Schiffsfahrt in Wien
2013/07/08 - Einfach weg - Bratislava
2013/01/15 - Winter - die märchenhafte Seite davon
2013/01/05 - Licht in den Regentag







Stadt über der Thaya - Znaim


In den wärmeren Jahreszeiten hatten die mährischen Schlösser Vorrang, die Städte würden auch in Winterpracht gut zu besuchen sein. Nun lud ein schöner Wintertag, wenn auch ohne Schneehäubchen, zum Spaziergang ein. Den habe ich bei unseren nördlichen Nachbarn unternommen, und dabei für mich wieder Neues entdeckt.

Von 1952 bis 1990 endete die Nordwestbahn (Wien-Stockerau-Hollabrunn-Retz) auf österreichischem Staatsgebiet, seit 2009 ist die Strecke bis Znaim auch elektrifiziert. Die Bahn schlängelt sich über die sanften Hügel des Weinviertels bis zur Thaya, die sie in 50m Höhe über das Thayaviadukt quert, zur Errichtungszeit eine technische Meisterleistung.

Die Thaya hat sich bis zu 100 m tief eingegraben, flussaufwärts finden sich auf den Klippen zahlreiche Burgen und Schlösser, auch eine Stadtseite von Znaim fällt steil zur Thaya ab. Vom Bahnhof steigt das Gelände innerhalb der Stadt stetig an bis bis zum Burgareal, das sich am höchsten Punkt befindet.

Schon im 1. Jtsd. hatten die Přemysliden in Znaim (tsch. Znojmo) einen Herrschaftssitz, der weitgehend erhaltene mittelalterliche Stadtkern macht die Kleinstadt heute zu einem attraktiven Ziel für Besucher.

Erster Blick auf Znaim an der ThayaWiener Tor (ehem. Stadttor) und Kapuzinerkloster mit Kirche des Hl. Johannes d. TäufersDer Masaryk-Platz ist der größte Platz in der Stadt. Das Haus am oberen Stadtabschluss wurde leider nach Zerstörung im 2. WK durch ein Kaufhaus im 50er-Jahre-Stil ersetzt.
Erster Blick auf Znaim Wiener Tor und Kapuzinerkloster Masaryk-Platz
Rennaisance-Häuser am Masaryk-Platz, links das KunsthausZnaimRennaisance-Häuser am Masaryk-PlatzRennaisance-Häuser am Masaryk-Platz mit Mariensäule (Pestsäule) (1680)
Rennaisance-Häuser am Masaryk-Platz


Spätgotischer  (15.Jhdt.) Rathausturm , 80m hoch, Rennaisancehaus mit Sgraffito (4 Evangelisten, Laster und Tugenden)Spätgotischer  (15.Jhdt.) Rathausturm , 80m hochDer Oberplatz
Spätgotischer (15.Jhdt.) Rathausturm Oberplatz
Starhemberg-Palast (17. Jhdt.). Hier erhielt Wallenstein den Oberbefehl über das österr. HeerBarocke Statue des Hl. Wenzel (von Vilem Mandik) am WenzelsplatzBürgerhäuser (16. Jhdt.) am Wenzelsplatz
Starhemberg-Palast (17. Jhdt.) Barocke Statue des Hl. Wenzel Bürgerhäuser (16. Jhdt.) am Wenzelsplatz


Nach dem Spaziergang über Masarky-Platz, Oberplatz und Wenzelsplatz mit ihren schönen alten Adelspalästen und Bürgerhäusern wandte ich mich der der Thaya zugewandten Seite zu. Drei Stellen bieten ansichtskartentaugliche Ausbnlicke. Beim alten Münzamt oberhalb eines tief eingescnittenes Bachbettes blickt man zur Kapelle des Antonius von Padua bei der Propstei am Pöltenberg und zur Burg. Von der mittelalterlichen Burg ist nur mehr die Rotunde der Hl. Jungfrau Maria und der Hl. Katherina aus dem 11. Jhdt. erhalten, die besonders wegen der romanischen Freseken im Inneren bedeutsam ist, erhalten. Über eine Brücke gelangte man zur inneren Burg, deren Platz heute ein Palais einnimmt. Die Vorburg wurde abgerissen, an ihrer Stelle befindet sich eine nicht mehr aktive Bierbrauerei. Der Platz oberhalb den Resten der Befestigungsanlagen bietet aber eine fantastische Ausssicht, besonders zur St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt., barocke Einrichtung 18. Jhdt.) und zur zweigeschossigen Wenzelskapelle (16. Jhdt.). Vom gedeckten Umgang um die obere Kapelle bieten sich wieder fantastische Ausblicke ins Thayatal.


Ausblick nahe der Münze zum PöltenbergSt. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und zweigeschossige Wenzelskapelle (16. Jhdt.)St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und zweigeschossige Wenzelskapelle (16. Jhdt.)
Ausblick nahe der Münze St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und zweigeschossige Wenzelskapelle (16. Jhdt.)
St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und zweigeschossige Wenzelskapelle (16. Jhdt.)St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und zweigeschossige Wenzelskapelle (16. Jhdt.)Der gotischer Rathausturm (15. Jhdt.) überrragt die Dächer der Stadt)
St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und zweigeschossige Wenzelskapelle (16. Jhdt.) Gotischer Rathausturm (15. Jhdt.)
St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und Wenzelskapelle (16. Jhdt.) über der ThayaSt. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und Wenzelskapelle (16. Jhdt.) über der ThayaEisenbahnbrücke über die Thaya (1871), dahinter das Prämonstratenserkloster von Louka (18. Jhdt.)
St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und Wenzelskapelle (16. Jhdt.) über der Thaya Eisenbahnbrücke über die Thaya (1871)
Thaya vom Burgplatz ausThayastaustufe oberhalb von Znaim
Thaya vom Burgplatz Thayastaustufe oberhalb von Znaim
Rotunde der Hl. Jungfrau Maria und der Hl. Katherina (11. Jhdt.) mit den wertvollen romanischen fresken im InnerenPalais anstelle der alten Inneren BurgPalais anstelle der alten Inneren BurgPalais anstelle der alten Inneren Burg
Rotunde der Hl. Jungfrau Maria und der Hl. Katherina (11. Jhdt.) Palais anstelle der alten Inneren Burg



Portal der St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.) und Wenzelskapelle (16. Jhdt.)Wenzelskapelle (16. Jhdt.), die Unterkirche ist dem Hl. Martin, die Oberkirche den Hl. Anna und Hl. Katharina geweihtNamensgebende Statue des Hl. Wenzel an der Fassade der Wenzelskapelle (16. Jhdt.)Umgang um die Oberkirche der Wenzelskapelle (16. Jhdt.)
Wenzelskapelle (16. Jhdt.) mit Umgang
Thaya flussaufwärts vom Umgang der WenzelskapelleThaya flussaufwärts vom Umgang der WenzelskapelleThaya flussaufwärts vom Umgang der Wenzelskapelle
Thaya flussaufwärts vom Umgang der Wenzelskapelle
Burghügel über der Thaya mit Palais, Rotunde und Brauerei vom WnezelskapellenumgangBurghügel über der Thaya mit Palais, Rotunde und Brauerei vom WnezelskapellenumgangBurghügel über der Thaya mit Palais, Rotunde und Brauerei vom WnezelskapellenumgangBurghügel über der Thaya mit Palais, Rotunde und Brauerei vom Wnezelskapellenumgang
Burghügel über der Thaya mit Palais, Rotunde und Brauerei



St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt.)In der St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt., barocke Einrichtung 18. Jhdt.)Seitenaltar der St. Nikolaus-Kirche, beachtenswerte Marmorintarsienarbeit an der Säule links
St. Nikolaus-Kirche (14. Jhdt., barocke Einrichtung 18. Jhdt.)


Zurück zum Masarik-Platz schließt sich der Rundgang. Ein schöner Nachmittag droht mit einem Gewitter zu enden, daher verzichte ich auf den gastronomischen Programmpunkt und fahre wieder südwärts. Ich werde wieder nach Znaim kommen, auch um die Sehenswürdikeiten die Thaya hinauf zu entdecken.


Ein schöner Platz, der Masarik-Platz in ZnaimEin schöner Platz, der Masarik-Platz in ZnaimEin schöner Platz, der Masarik-Platz in ZnaimEin schöner Platz, der Masarik-Platz in Znaim
Ein schöner Platz, der Masarik-Platz in Znaim
Der Masarik-Platz in Znaim
Der Masarik-Platz in Znaim


Zu einem erlebnisreichen entspannten Tag gehören auch eine relaxte An- und Heimreise. Deshalb mag ich Bahnreisen, wenn ich mit Musik im Ohr verträumt die Landschaft an mir vorbei ziehen lassen kann. Oder ich ich lese die Highlights der besuchten Stadt in der gut gemachten App nach (Znojmo Android, Znojmo itunes). Und €20 für Hin- und Rückfahrt ist ja wirklich konkurrenzfähig (ÖBB EURegio Tschechien).


Stanice Znojmo / Bahnhof ZnaimLandschaftsfernsehen
Ich fahre gerne mit der Bahn