liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

User Tools

Site Tools








Neu im Blog
2018-11-17 - Texte aus ferner Zeit
2018-10-23 - Die Terrakottafiguren der Schallaburg
2018-10-21 - Ein ungewöhnliches Schloss - Karlova Koruna
2018-10-18 - Wandern in den Pollauer Bergen
2018-10-03 - Zum Ferienende nach Triest
2018-09-20 - Schlösser südwestlich von Prag - Dobříš und Mníšek pod Brdy
2018-09-12 - Bella Sicilia - Urlaubstage in Syrakus
2018-09-03 - Berge und Meer - So schön ist Montenegro
2018-09-01 - Fotos auf Flickr
2018-08-17 - Schloss Eggenberg und Graz
2018-08-15 - Imposante Mühle und Stadt an der Thaya
2018-08-01 - Erstmals in Schlesien
2018-07-27 - Wo Joseph Haydn im Sommer arbeitete
2018-07-17 - Im Norden Tschechiens, diesmal Broumov
2018-07-14 - Weg zu Gott in Beton
2018-07-03 - Im Norden Tschechiens bei Nachod
2018-06-30 - Jugendstil im Wiental
2018-06-24 - Um Olmütz (Velké Losiny und Kroměříž)
2018-06-18 - Nach Frankreich nun bei den Franken in Würzburg
2018-06-01 - Nächtliches Eisenstadt
2018-05-22 - Barock im Mostviertel - Seitenstetten
2018-05-16 - Wien mit neuem Auge gesehen
2018-05-03 - Frühlingsduft in St. Marx
2018-04-26 - Tunis und Karthago
2018-04-13 - Dem Himmel nah - Porta Coeli und Zelena Hora
2018-04-11 - Athen und Ägina zu Ostern
2018-03-09 - Genussfrühstück unter Klimt
2018-02-25 - Gedenken an Franz und Sisi
2018-02-07 - Auch mal ein bisschen Schnee in Wien
2018-01-25 - Nebelgraues Wiener Neustadt
2018-01-19 - In Eisenstadt bei Esterhazy und Haydn
2018-01-11 - Stilvolle Hülle für Bücher
2018-01-10 - Neues aus Ruinen
2018-01-10 - Richtig oder Falsch?
2017
2017-11-11 - Staatskarossen
2017-10-25 - Insignien der Macht
2017-10-24 - Kaffee bei Rubens
2017-10-06 - Noch etwas Italien - Siena und Pisa
2017-10-02 - In und um Königgrätz III
2017-09-24 - Geschichte und Genuss auf Sizilien
2017-09-05 - In und um Königgrätz II
2017-08-27 - Ruhe in der Stadt
2017-08-03 - Kurzweil bei Budweis
2017-07-18 - Burg und Grün in Nové Hrady
2017-07-12 - Märchenschloss in Nové Hrady
2017-07-05 - Kutna Hora und Umgebung
2017-06-22 - In und um Königgrätz
2017-06-13 - Zwei Schlösser bei Zlín und eine etwas andere Stadt
2017-05-18 - Altstadt von Dubrovnik
2017-04-05 - Lucca und Pisa - Toskana im Frühling
2017-03-09 - Brünn - Kathedrale und Madonna von Veveri
2017-03-08 - Musik macht Freude
2017-02-22 - Salzburg in Grau
2016
2016-12-29 - Going 3D
2016-10-29 - Wieder eine reizvolle Kleinstadt - Třeboň
2016-09-28 - Schlösser bei Benešov
2016-09-21 - Ravenna - Spätantike und Frühchristentum
2016-09-21 - (Keine) Wahl
2016-09-06 - Monet in der Normandie
2016-08-06 - Apfelkuchen
2016-07-15 - Bootsfahrt zur Burg Veveri
2016-07-06 - Jindřichův Hradec und Červená Lhota
2016-06-14 - Kloster - Museum - Weinbau - Klosterneuburg
2016-06-04 - Meeresluft und Sonne in Valletta
2016-05-18 - Aus Trümmern auferstanden - Dresden
2016-05-13 - Kunst - Genuss
2016-04-28 - Wieder an der Moldau - Frauenburg und Budweis
2016-04-22 - Stein auf Stein mit Ankersteinen
2016-04-20 - Hotels
2016-04-15 - Andiamo a Napoli
2016-04-03 - Moldauaufwärts nach Český Krumlov
2016-03-19 - Wochenende in Prag
2016-03-02 - Über und in Bratislava
2016-02-16 - Winterabende zum Wohlfühlen
2016-02-07 - Auf Beethovens Pfaden
2016-01-29 - Virgilkapelle und Mozarthaus
2016-01-25 - Winterruhe
2015
2015-11-13 - Herbstlaubrascheln in Lednice
2015-11-05 - Kaiserwetter im Schlosspark
2015-10-31 - Herbst in St. Marx und im Winterpalais
2015-10-16 - World Press Photo 2015 im WestLicht
2015-10-15 - Musiksaison 2015-2016
2015-10-01 - Sternenhimmel über Telč
2015-09-16 - Glänzende Vergangenheit und Gegenwart - Kutná Hora
2015-09-02 - Klimt und die Ringstrasse im Belvedere
2015-08-28 - Die Schönheit barocker Machtenfaltung - Jaroměřice
2015-08-27 - Die Schönheit des Kleinen und Unscheinbaren - Třebíč
2015-08-22 - Joel Meyerowitz im Kunsthaus Wien
2015-08-14 - Schloss Lysice zum Sommerausklang
2015-08-13 - Blick über Donau und Wien
2015-07-31 - Schifffahrt durch die Wachau bis Melk
2015-07-30 - Lobpreis
2015-07-26 - Schloss Rájec nad Svitavou / Raitz
2015-07-22 - Spannende Arbeit
2015-06-17 - Barockjuwel Schloss Buchlovice
2015-06-05 - Fast wie Toskana - Bučovice / Butschowitz
2015-05-30 - Břeclav-Pohansko
2015-05-25 - Barock im Mostviertel
2015-04-29 - Wächter vor den Toren Wiens - Burg Kreuzenstein
2015-04-29 - Übersicht Ausflüge Tschechien
2015-04-25 - Frain - Von der Burg zum Barockschloss
2015-04-24 - Erblühen und Vergehen
2015-04-18 - Schmuckes Renaissanceschloss in Litomyšl
2015-03-21 - Frühling in Brünn
2015-02-21 - Mehr als Quargel - Olmütz
2015-02-16 - Alles nur Theater?
2015-01-14 - Stadt über der Thaya - Znaim
2015-01-02 - Fürstliches Winterpalais
2014
2014-12-30 - Im Lichte des Winters - Schloss Belvedere
2014-09-26 - Erzbischöfe prägen eine Stadt - Salzburg
2014-09-24 - 10000 Schritte - Stadtwanderweg 3
2014-09-23 - Noch eins der mährischen Schlösser - Milotice
2014-09-20 - Meine Ananas
2014-09-18 - Am Schneeberg
2014-09-17 - Am Ort von Napoleons Triumph
2014-09-10 - Dominkaner und Jesuiten in Wien
2014-09-06 - Wo ist sie denn, die UNO-City?
2014-08-22 - Mikulov/Nikolsburg - Liechtenstein in Mähren - Teil 3
2014-08-15 - Liechtenstein in Mähren - Teil 2 (Valtice/Feldsberg)
2014-08-14 - My home is my castle
2014-07-25 - Liechtenstein in Mähren - Teil 1 (Lednice/Eisgrub)
2014-07-06 - Sommerresidenz mit Gartenpracht
2014-06-15 - Hirnlos?
2014-06-09 - Barocktage im Stift Melk
2014-05-22 - Ausflug zu den Erzbischöfen von Olmütz nach Kremsier
2014-05-08 - Vitamine für den Patienten
2014-04-18 - Römerstadt Vindobona
2014-04-05 - Frühlingsduft und Vergänglichkeit in St. Marx
2014-03-26 - Schiele und Zeitgenossen im Leopoldmuseum
2014-02-20 - Tempel am Karlsplatz
2014-02-17 - Die Welt verändern
2014-02-15 - National Geographic zu Gast im Westlicht
2014-01-26 - Schwadrons Fliesen - oft mit Füßen getreten
2014-01-19 - Bauzone Prater
2014-01-11 - Augarten
2014-01-10 - Vom Rathaus zu Joseph Haydn
2014-01-05 - Fotoausstellung Michel Comte
2013
2013-12-25 - Ein Tag mit Tiffany
2013-11-08 - Besuch beim Nachbarn Johann Strauss
2013-11-03 - Wiener Ziegelmuseum
2013-11-01 - Herbstwanderung Troppberg
2013-10-26 - Stadtgeschichte am Nationalfeiertag
2013-10-15 - Herbstfarben am Friedhof
2013-10-02 - Orgelmusik erhellt die dunkle Jahreshälfte
2013-10-01 - Hofburg und Tafelsilber
2013-09-26 - Möbel und Architektur in Museen
2013-09-24 - Ein Palast für Kaiser und Könige
2013-09-20 - Ausblicke
2013-09-18 - Auf dem Kriegspfad
2013/09/16 - Ich gehe ins Kloster
2013/09/10 - Wein und Aussicht
2013/09/05 - Wildschweine vor der Villa der Kaiserin
2013/07/20 - Schiffsfahrt in Wien
2013/07/08 - Einfach weg - Bratislava
2013/01/15 - Winter - die märchenhafte Seite davon
2013/01/05 - Licht in den Regentag








Sehenswert bei Benešov, die Schlösser Konopiště und Jemniště


Das Ende des Urlaubs kam ja schon in Sichtweite, der Spätsommer strahlt, da wollte ich mich noch mit einem kleinen Ausflug beglücken. Zwei böhmische Schlösser liegen nah beisammen, eine gute Kombination, mir noch schöne Tage zu bereiten. Zeitig morgens musste ich los starten, zur 44 km südlich von Prag gelegenen Kleinstadt Benešov (dt. Beneschau) ist es doch eine weitere Anreise.


Schloss Konopiště

Bevor ich noch den Ort erkundete steuerte ich das Schloss Konopiště (dt. Konopischt) an. Es liegt 1,5 km westlich der Ortschaft in den Wäldern versteckt über einem kleinen See. Eine schöne kurze Wanderung dahin, fototgrafisch furchtbar, denn es fehlt eine freie Sichtachse, um das Bauwerk ablichten zu können.


Waldweg zum Schloss KonopištěDas Schloss erhebt sich aus den WäldernEigentlich wollte ich ja das Schloss besichtigen und kein Heiratsticket


Wie oft veränderte das Schloss im Wandel der Stile sein Aussehen. Die Wehrburg aus dem 14. Jhdt. war lange Sitz der Herren von Sternberg, deren Wappen auch in dem des Orts zu finden ist. von den Umbauten im Stil der Rennaisance und des Barocks ist kaum mehr etwas erkennen, der letzte Eigentümer ließ sie im späten 19. Jhdt. zum neugotischen Schloss umgestalten.


Schloss KonopištěSchloss KonopištěSchloss Konopiště


Schloss KonopištěSchloss KonopištěSchloss KonopištěSchloss Konopiště


Dieser Besitzer war der Neffe von Kaiser Franz Joseph I., der später in Sarajewo ermordete Thronfolger Franz Ferdinand von Österreich-Este. Mit 12 Jahren erbte er Titel und Reichtum der ausgestorbenen italienischen Adelsfamilie Este und konnte so das Schloss erwerben.

Für eine Wanderung um den See blieb mir keine Zeit, drei einstündige Führungen füllten den Nachmittag komplett aus. Franz Ferdinand ließ die Waffensammlung der Este aus Italien nach Konopiště bringen und einen ganzen Trakt des Schlosses zum Museum umbauen. Beginnend mit Hieb- und Stichwaffen des Mittelalters bis zur Entwicklung der Schusswaffen erstreckt sich die Waffensammlung, keine Zeughaus, sondern mit den kunstvoll verzierten Prunkwaffen gehört sie zu den kostbarsten Kollektionen weltweit.

Kein Gang und kaum ein Wohnraum im Schloss ist ohne Jagdtrophäen. Dicht an dicht hängen die Geweihe von Hirschen und Rehen, Felle von Bären und Tigern bedeckten die Böden. Auch wenn Franz Ferdinand in den Führungen fast schon verehrt wird, das sinnlose akribisch dokumentierte Abschießen von über 275.000 Tieren macht ihn für mich nicht gerade zum Sympathieträger, mit verantwortungsvoller Jagd hat das nichts zu tun.

Zusammen mit der Jagd wurde im Schloss aber auch Geschichte gemacht, der deutsche Kaiser Wilhelm II. und sein Großadmiral Tirpitz waren mehrmals zu Gast, um die explosive Lage an den Rändern der Habsburgermonarchie vor dem Ersten Weltkrieg zu besprechen, dessen unmittelbarer Auslöser dann der Tod des Thronfolgers wurde.


Schloss KonopištěSchloss KonopištěSchloss Konopiště


Schloss KonopištěSchloss Konopiště



Benešov

Die alte Schönheit des Zentrums von Benešov ist nicht mehr erhalten, vielmehr erweckt die Provinzstadt den Eindruck, etwas verstaubt die Modernisierung verschlafen zu haben. Dem kann man durchaus etwas Charme abgewinnen, zumindest wenn man entspannt im Sonnenschein vor der Weinstube sitzt. Es ist auffällig ruhig in der Kleinstadt, der “Tag der tschechischen Staatlichkeit” (Den české státnosti) am Todestag des Hl. Wenzel wird als nationaler Feiertag begangen. Hatte ich bei der ersten Suche Bedenken, ob es in der Stadt eine attraktive Unterkunft gibt, so wurde ich sehr positiv überrascht, das dem schönen Hotel angeschlossene Restaurant zauberte stilvoll das exklusivste Abendessen, das ich in Tschechien je genießen durfte, eine Feier zum Ausklang des schönen Urlaubsmonats September 2016.


Hauptplatz von BenešovHauptplatz von Benešoveigener Wartesaal im Bahnhof von Benešov für den Thronfolger Franz Ferdinand



Schloss Jemniště

Fast alle Schlösser in Tschechien wurden 1945 enteignet und befinden sich in Staatsbesitz, den immensen Aufwand diese Kunstschätze zu erhalten und öffentlich zugänglich zu machen habe ich schon mehrfach gelobt. Nicht so das gut 10 km östlich von Benešov gelegene Schloss Jemniště (dt. Jemnischt). Die Besitzerfamilie Sternberg ist merkbar bemüht (alleine die Gardinen auf den Toiletten beeindrucken), den Besuchern ihres Kleinods eine gepflegte und organisierte Anlage zu präsentieren. Im frühen 18. Jhdt. wurde die nahe Burg aberissen und dieses barocke Schloss erbaut. Leider darf auch hier beim Rundgang durch das stilvolle Gebäude nicht fotografiert werden, die Ausstattung der Wohnräume entlang der barocken Enfilade ist geschmackvoll, herausragend sind Musiksaal und Schlosskapelle. Nach der Führung durch die Innenräume lässt sich noch im als englischer Garten angelegten Schlosspark rasten, stilvoller wäre ein erwerbbares Picknick. Ich aber mach mich auf zur Heimreise, diesmal über Prag (Anreise über Gmünd - České Velenice - Veselí nad Lužnicí - Benešov u Prahy).


Schloss JemništěSchloss JemništěSchloss Jemniště
Schloss JemništěSchloss JemništěSchloss JemništěSchloss JemništěSchloss JemništěSchloss JemništěSchloss Jemniště