liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

User Tools

Site Tools








Neu im Blog
2018-11-17 - Texte aus ferner Zeit
2018-10-23 - Die Terrakottafiguren der Schallaburg
2018-10-21 - Ein ungewöhnliches Schloss - Karlova Koruna
2018-10-18 - Wandern in den Pollauer Bergen
2018-10-03 - Zum Ferienende nach Triest
2018-09-20 - Schlösser südwestlich von Prag - Dobříš und Mníšek pod Brdy
2018-09-12 - Bella Sicilia - Urlaubstage in Syrakus
2018-09-03 - Berge und Meer - So schön ist Montenegro
2018-09-01 - Fotos auf Flickr
2018-08-17 - Schloss Eggenberg und Graz
2018-08-15 - Imposante Mühle und Stadt an der Thaya
2018-08-01 - Erstmals in Schlesien
2018-07-27 - Wo Joseph Haydn im Sommer arbeitete
2018-07-17 - Im Norden Tschechiens, diesmal Broumov
2018-07-14 - Weg zu Gott in Beton
2018-07-03 - Im Norden Tschechiens bei Nachod
2018-06-30 - Jugendstil im Wiental
2018-06-24 - Um Olmütz (Velké Losiny und Kroměříž)
2018-06-18 - Nach Frankreich nun bei den Franken in Würzburg
2018-06-01 - Nächtliches Eisenstadt
2018-05-22 - Barock im Mostviertel - Seitenstetten
2018-05-16 - Wien mit neuem Auge gesehen
2018-05-03 - Frühlingsduft in St. Marx
2018-04-26 - Tunis und Karthago
2018-04-13 - Dem Himmel nah - Porta Coeli und Zelena Hora
2018-04-11 - Athen und Ägina zu Ostern
2018-03-09 - Genussfrühstück unter Klimt
2018-02-25 - Gedenken an Franz und Sisi
2018-02-07 - Auch mal ein bisschen Schnee in Wien
2018-01-25 - Nebelgraues Wiener Neustadt
2018-01-19 - In Eisenstadt bei Esterhazy und Haydn
2018-01-11 - Stilvolle Hülle für Bücher
2018-01-10 - Neues aus Ruinen
2018-01-10 - Richtig oder Falsch?
2017
2017-11-11 - Staatskarossen
2017-10-25 - Insignien der Macht
2017-10-24 - Kaffee bei Rubens
2017-10-06 - Noch etwas Italien - Siena und Pisa
2017-10-02 - In und um Königgrätz III
2017-09-24 - Geschichte und Genuss auf Sizilien
2017-09-05 - In und um Königgrätz II
2017-08-27 - Ruhe in der Stadt
2017-08-03 - Kurzweil bei Budweis
2017-07-18 - Burg und Grün in Nové Hrady
2017-07-12 - Märchenschloss in Nové Hrady
2017-07-05 - Kutna Hora und Umgebung
2017-06-22 - In und um Königgrätz
2017-06-13 - Zwei Schlösser bei Zlín und eine etwas andere Stadt
2017-05-18 - Altstadt von Dubrovnik
2017-04-05 - Lucca und Pisa - Toskana im Frühling
2017-03-09 - Brünn - Kathedrale und Madonna von Veveri
2017-03-08 - Musik macht Freude
2017-02-22 - Salzburg in Grau
2016
2016-12-29 - Going 3D
2016-10-29 - Wieder eine reizvolle Kleinstadt - Třeboň
2016-09-28 - Schlösser bei Benešov
2016-09-21 - Ravenna - Spätantike und Frühchristentum
2016-09-21 - (Keine) Wahl
2016-09-06 - Monet in der Normandie
2016-08-06 - Apfelkuchen
2016-07-15 - Bootsfahrt zur Burg Veveri
2016-07-06 - Jindřichův Hradec und Červená Lhota
2016-06-14 - Kloster - Museum - Weinbau - Klosterneuburg
2016-06-04 - Meeresluft und Sonne in Valletta
2016-05-18 - Aus Trümmern auferstanden - Dresden
2016-05-13 - Kunst - Genuss
2016-04-28 - Wieder an der Moldau - Frauenburg und Budweis
2016-04-22 - Stein auf Stein mit Ankersteinen
2016-04-20 - Hotels
2016-04-15 - Andiamo a Napoli
2016-04-03 - Moldauaufwärts nach Český Krumlov
2016-03-19 - Wochenende in Prag
2016-03-02 - Über und in Bratislava
2016-02-16 - Winterabende zum Wohlfühlen
2016-02-07 - Auf Beethovens Pfaden
2016-01-29 - Virgilkapelle und Mozarthaus
2016-01-25 - Winterruhe
2015
2015-11-13 - Herbstlaubrascheln in Lednice
2015-11-05 - Kaiserwetter im Schlosspark
2015-10-31 - Herbst in St. Marx und im Winterpalais
2015-10-16 - World Press Photo 2015 im WestLicht
2015-10-15 - Musiksaison 2015-2016
2015-10-01 - Sternenhimmel über Telč
2015-09-16 - Glänzende Vergangenheit und Gegenwart - Kutná Hora
2015-09-02 - Klimt und die Ringstrasse im Belvedere
2015-08-28 - Die Schönheit barocker Machtenfaltung - Jaroměřice
2015-08-27 - Die Schönheit des Kleinen und Unscheinbaren - Třebíč
2015-08-22 - Joel Meyerowitz im Kunsthaus Wien
2015-08-14 - Schloss Lysice zum Sommerausklang
2015-08-13 - Blick über Donau und Wien
2015-07-31 - Schifffahrt durch die Wachau bis Melk
2015-07-30 - Lobpreis
2015-07-26 - Schloss Rájec nad Svitavou / Raitz
2015-07-22 - Spannende Arbeit
2015-06-17 - Barockjuwel Schloss Buchlovice
2015-06-05 - Fast wie Toskana - Bučovice / Butschowitz
2015-05-30 - Břeclav-Pohansko
2015-05-25 - Barock im Mostviertel
2015-04-29 - Wächter vor den Toren Wiens - Burg Kreuzenstein
2015-04-29 - Übersicht Ausflüge Tschechien
2015-04-25 - Frain - Von der Burg zum Barockschloss
2015-04-24 - Erblühen und Vergehen
2015-04-18 - Schmuckes Renaissanceschloss in Litomyšl
2015-03-21 - Frühling in Brünn
2015-02-21 - Mehr als Quargel - Olmütz
2015-02-16 - Alles nur Theater?
2015-01-14 - Stadt über der Thaya - Znaim
2015-01-02 - Fürstliches Winterpalais
2014
2014-12-30 - Im Lichte des Winters - Schloss Belvedere
2014-09-26 - Erzbischöfe prägen eine Stadt - Salzburg
2014-09-24 - 10000 Schritte - Stadtwanderweg 3
2014-09-23 - Noch eins der mährischen Schlösser - Milotice
2014-09-20 - Meine Ananas
2014-09-18 - Am Schneeberg
2014-09-17 - Am Ort von Napoleons Triumph
2014-09-10 - Dominkaner und Jesuiten in Wien
2014-09-06 - Wo ist sie denn, die UNO-City?
2014-08-22 - Mikulov/Nikolsburg - Liechtenstein in Mähren - Teil 3
2014-08-15 - Liechtenstein in Mähren - Teil 2 (Valtice/Feldsberg)
2014-08-14 - My home is my castle
2014-07-25 - Liechtenstein in Mähren - Teil 1 (Lednice/Eisgrub)
2014-07-06 - Sommerresidenz mit Gartenpracht
2014-06-15 - Hirnlos?
2014-06-09 - Barocktage im Stift Melk
2014-05-22 - Ausflug zu den Erzbischöfen von Olmütz nach Kremsier
2014-05-08 - Vitamine für den Patienten
2014-04-18 - Römerstadt Vindobona
2014-04-05 - Frühlingsduft und Vergänglichkeit in St. Marx
2014-03-26 - Schiele und Zeitgenossen im Leopoldmuseum
2014-02-20 - Tempel am Karlsplatz
2014-02-17 - Die Welt verändern
2014-02-15 - National Geographic zu Gast im Westlicht
2014-01-26 - Schwadrons Fliesen - oft mit Füßen getreten
2014-01-19 - Bauzone Prater
2014-01-11 - Augarten
2014-01-10 - Vom Rathaus zu Joseph Haydn
2014-01-05 - Fotoausstellung Michel Comte
2013
2013-12-25 - Ein Tag mit Tiffany
2013-11-08 - Besuch beim Nachbarn Johann Strauss
2013-11-03 - Wiener Ziegelmuseum
2013-11-01 - Herbstwanderung Troppberg
2013-10-26 - Stadtgeschichte am Nationalfeiertag
2013-10-15 - Herbstfarben am Friedhof
2013-10-02 - Orgelmusik erhellt die dunkle Jahreshälfte
2013-10-01 - Hofburg und Tafelsilber
2013-09-26 - Möbel und Architektur in Museen
2013-09-24 - Ein Palast für Kaiser und Könige
2013-09-20 - Ausblicke
2013-09-18 - Auf dem Kriegspfad
2013/09/16 - Ich gehe ins Kloster
2013/09/10 - Wein und Aussicht
2013/09/05 - Wildschweine vor der Villa der Kaiserin
2013/07/20 - Schiffsfahrt in Wien
2013/07/08 - Einfach weg - Bratislava
2013/01/15 - Winter - die märchenhafte Seite davon
2013/01/05 - Licht in den Regentag







Břeclav-Pohansko


Schon öfters habe ich den Bahnhof von Břeclav (dt. Lundenburg) als wichtigen Knotenpunkt, auch für meine Ausflüge, erwähnt. Doch mehr als den Bahnhofsvorplatz habe ich von der Kleinstadt noch nicht zu Gesicht bekommen. Dabei hatte ich mir schon länger ein kleines Ausflugsziel nahe (ca. 3 km südlich) an der Stadt vorgemerkt.


Am Ende der Lichtung das Schlösschen PohanskoMehr als nur ein bescheidener Rastplatz für die adeligen Jagdgesellschaften von einstEin schmuckes Schlösschen im Stil des Klassizismus des frühen 19. Jhdts.


Ganz gut würde sich der Ausflug in die Reihe Liechtenstein in Mähren einreihen, denn das Schlösschen Pohansko (Zámeček Pohansko) wurde als Jagdschloss errichtet, wenn die Jagdgesellschaft von der Residenz im nahen Valtice dem Wild der Thaya-Auen nachspürte. Auch hier waren es wieder die beiden Architekten Joseph Hardmuth und Joseph Kornhäusel, die die Ausführung des schmucken Bauwerks im klassizistischen Stil in den Jahren 1810 bis 1812 begleiteten.


Heute ein beliebtes Ausflugsziel für Radler und ErholungssuchendeDie symmetrischen Flügel der Säulenhallen verleichen dem Bauwerk LeichtigkeitEin schöner Platz, an dem sich Himmel und Erde vereinen


Ein schöner Platz, an dem sich Himmel und Erde vereinenEin schöner Platz, an dem sich Himmel und Erde vereinenEin schöner Platz, an dem sich Himmel und Erde vereinen
Naturerlebnis ThayaauenNaturerlebnis ThayaauenNaturerlebnis Thayaauen


Der Name Pohansko liefert in seiner Übersetzung auch eine Erklärung, bedeutet er doch soviel wie heidnisch. Diese Heiden, auf die sich die Bezeichnung des Ortes bezieht, waren die Menschen des Großmährischen Reiches, die um das 8. und 9. Jhdt. hier eine bedeutende Siedlung errichtet hatten, in derem Zentrum sich eine befestigte Burg befand, deren Zweck der einer Königspfalz ähnelte. Der von den Archäologen ergrabene Bereich umfasste nahezu die gesamte Lichtung vor dem Schloss, wichtige Fundbereiche sind in der Wiese markiert und mit erklärenden Tafeln versehen. Nachdem die reichen Funde in Museen verbracht sind, ist für Nicht-Archäologen aber nur wenig zu erkennen. Das Museum im ersten Obergeschoss des Schlösschens schien aber nicht geöffnet zu haben. (Mehr Info zur archäologischen Erforschung von Pohansko z.B. von Machacek Pleterski oder Jiri Machácek.)


Die Fundamentmauern des Großmährischen Herrenhofes, zahlreiche solche Funde wurden von Archäologen freigelegt.Mehr als an den Steinfundamenten erkennt man an den erklärenden Hinweistafeln die Bedeutung von Pohansko als FundortRekonstruktion einer Behausung, wie sie die slawische Bevölkerung hier im 1. Jhtsd. bewohnte. Die Siedlung von Pohansko war von einem Wall und Palisaden umgeben und damit damals gut geschützt.


An ein weiteres Kapitel der Geschichte wird man anhand von Bauten erinnert. Bevor die nach dem Zerfall der Österreichischen Monarchie entstandene Erste Tschechische Republik 1938 “heim ins Reich” (Münchner Abkommen) geholt wurde, versuchte man noch verzweifelt die Grenzen zu befestigen, um sich gegen einen nationalsozialistischen Einmarschversuch verteidigen zu können. Die Grenze läuft nahe (nur ca. 1 km) an Pohansko vorbei, so wurden auch hier die teilweise noch erhaltenen kleinen Bunkeranlagen gebaut. Leider konnten sie die dunkle Geschichte auch nicht aufhalten. Unschätzbar wertvoll ist die friedliche Zeit und offene Grenzen, die wir heute erleben, wird einem da wieder einnmal bewusst gemacht.


Verteidigungsbunker aus 1938Verteidigungsbunker aus 1938Eine nette kleine Wanderung in die Thayaauen bei Břeclav Pohansko



Amor spannt den Bogen (Medaillon am Schloss)Auch mich hat scheinbar jemand gemocht.Blüten öffnen sich zur Sommersonne



Links: