liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

liakada-web

(c) Herbert Frank 2002 - 2018

User Tools

Site Tools








Neu im Blog
2018-11-17 - Texte aus ferner Zeit
2018-10-23 - Die Terrakottafiguren der Schallaburg
2018-10-21 - Ein ungewöhnliches Schloss - Karlova Koruna
2018-10-18 - Wandern in den Pollauer Bergen
2018-10-03 - Zum Ferienende nach Triest
2018-09-20 - Schlösser südwestlich von Prag - Dobříš und Mníšek pod Brdy
2018-09-12 - Bella Sicilia - Urlaubstage in Syrakus
2018-09-03 - Berge und Meer - So schön ist Montenegro
2018-09-01 - Fotos auf Flickr
2018-08-17 - Schloss Eggenberg und Graz
2018-08-15 - Imposante Mühle und Stadt an der Thaya
2018-08-01 - Erstmals in Schlesien
2018-07-27 - Wo Joseph Haydn im Sommer arbeitete
2018-07-17 - Im Norden Tschechiens, diesmal Broumov
2018-07-14 - Weg zu Gott in Beton
2018-07-03 - Im Norden Tschechiens bei Nachod
2018-06-30 - Jugendstil im Wiental
2018-06-24 - Um Olmütz (Velké Losiny und Kroměříž)
2018-06-18 - Nach Frankreich nun bei den Franken in Würzburg
2018-06-01 - Nächtliches Eisenstadt
2018-05-22 - Barock im Mostviertel - Seitenstetten
2018-05-16 - Wien mit neuem Auge gesehen
2018-05-03 - Frühlingsduft in St. Marx
2018-04-26 - Tunis und Karthago
2018-04-13 - Dem Himmel nah - Porta Coeli und Zelena Hora
2018-04-11 - Athen und Ägina zu Ostern
2018-03-09 - Genussfrühstück unter Klimt
2018-02-25 - Gedenken an Franz und Sisi
2018-02-07 - Auch mal ein bisschen Schnee in Wien
2018-01-25 - Nebelgraues Wiener Neustadt
2018-01-19 - In Eisenstadt bei Esterhazy und Haydn
2018-01-11 - Stilvolle Hülle für Bücher
2018-01-10 - Neues aus Ruinen
2018-01-10 - Richtig oder Falsch?
2017
2017-11-11 - Staatskarossen
2017-10-25 - Insignien der Macht
2017-10-24 - Kaffee bei Rubens
2017-10-06 - Noch etwas Italien - Siena und Pisa
2017-10-02 - In und um Königgrätz III
2017-09-24 - Geschichte und Genuss auf Sizilien
2017-09-05 - In und um Königgrätz II
2017-08-27 - Ruhe in der Stadt
2017-08-03 - Kurzweil bei Budweis
2017-07-18 - Burg und Grün in Nové Hrady
2017-07-12 - Märchenschloss in Nové Hrady
2017-07-05 - Kutna Hora und Umgebung
2017-06-22 - In und um Königgrätz
2017-06-13 - Zwei Schlösser bei Zlín und eine etwas andere Stadt
2017-05-18 - Altstadt von Dubrovnik
2017-04-05 - Lucca und Pisa - Toskana im Frühling
2017-03-09 - Brünn - Kathedrale und Madonna von Veveri
2017-03-08 - Musik macht Freude
2017-02-22 - Salzburg in Grau
2016
2016-12-29 - Going 3D
2016-10-29 - Wieder eine reizvolle Kleinstadt - Třeboň
2016-09-28 - Schlösser bei Benešov
2016-09-21 - Ravenna - Spätantike und Frühchristentum
2016-09-21 - (Keine) Wahl
2016-09-06 - Monet in der Normandie
2016-08-06 - Apfelkuchen
2016-07-15 - Bootsfahrt zur Burg Veveri
2016-07-06 - Jindřichův Hradec und Červená Lhota
2016-06-14 - Kloster - Museum - Weinbau - Klosterneuburg
2016-06-04 - Meeresluft und Sonne in Valletta
2016-05-18 - Aus Trümmern auferstanden - Dresden
2016-05-13 - Kunst - Genuss
2016-04-28 - Wieder an der Moldau - Frauenburg und Budweis
2016-04-22 - Stein auf Stein mit Ankersteinen
2016-04-20 - Hotels
2016-04-15 - Andiamo a Napoli
2016-04-03 - Moldauaufwärts nach Český Krumlov
2016-03-19 - Wochenende in Prag
2016-03-02 - Über und in Bratislava
2016-02-16 - Winterabende zum Wohlfühlen
2016-02-07 - Auf Beethovens Pfaden
2016-01-29 - Virgilkapelle und Mozarthaus
2016-01-25 - Winterruhe
2015
2015-11-13 - Herbstlaubrascheln in Lednice
2015-11-05 - Kaiserwetter im Schlosspark
2015-10-31 - Herbst in St. Marx und im Winterpalais
2015-10-16 - World Press Photo 2015 im WestLicht
2015-10-15 - Musiksaison 2015-2016
2015-10-01 - Sternenhimmel über Telč
2015-09-16 - Glänzende Vergangenheit und Gegenwart - Kutná Hora
2015-09-02 - Klimt und die Ringstrasse im Belvedere
2015-08-28 - Die Schönheit barocker Machtenfaltung - Jaroměřice
2015-08-27 - Die Schönheit des Kleinen und Unscheinbaren - Třebíč
2015-08-22 - Joel Meyerowitz im Kunsthaus Wien
2015-08-14 - Schloss Lysice zum Sommerausklang
2015-08-13 - Blick über Donau und Wien
2015-07-31 - Schifffahrt durch die Wachau bis Melk
2015-07-30 - Lobpreis
2015-07-26 - Schloss Rájec nad Svitavou / Raitz
2015-07-22 - Spannende Arbeit
2015-06-17 - Barockjuwel Schloss Buchlovice
2015-06-05 - Fast wie Toskana - Bučovice / Butschowitz
2015-05-30 - Břeclav-Pohansko
2015-05-25 - Barock im Mostviertel
2015-04-29 - Wächter vor den Toren Wiens - Burg Kreuzenstein
2015-04-29 - Übersicht Ausflüge Tschechien
2015-04-25 - Frain - Von der Burg zum Barockschloss
2015-04-24 - Erblühen und Vergehen
2015-04-18 - Schmuckes Renaissanceschloss in Litomyšl
2015-03-21 - Frühling in Brünn
2015-02-21 - Mehr als Quargel - Olmütz
2015-02-16 - Alles nur Theater?
2015-01-14 - Stadt über der Thaya - Znaim
2015-01-02 - Fürstliches Winterpalais
2014
2014-12-30 - Im Lichte des Winters - Schloss Belvedere
2014-09-26 - Erzbischöfe prägen eine Stadt - Salzburg
2014-09-24 - 10000 Schritte - Stadtwanderweg 3
2014-09-23 - Noch eins der mährischen Schlösser - Milotice
2014-09-20 - Meine Ananas
2014-09-18 - Am Schneeberg
2014-09-17 - Am Ort von Napoleons Triumph
2014-09-10 - Dominkaner und Jesuiten in Wien
2014-09-06 - Wo ist sie denn, die UNO-City?
2014-08-22 - Mikulov/Nikolsburg - Liechtenstein in Mähren - Teil 3
2014-08-15 - Liechtenstein in Mähren - Teil 2 (Valtice/Feldsberg)
2014-08-14 - My home is my castle
2014-07-25 - Liechtenstein in Mähren - Teil 1 (Lednice/Eisgrub)
2014-07-06 - Sommerresidenz mit Gartenpracht
2014-06-15 - Hirnlos?
2014-06-09 - Barocktage im Stift Melk
2014-05-22 - Ausflug zu den Erzbischöfen von Olmütz nach Kremsier
2014-05-08 - Vitamine für den Patienten
2014-04-18 - Römerstadt Vindobona
2014-04-05 - Frühlingsduft und Vergänglichkeit in St. Marx
2014-03-26 - Schiele und Zeitgenossen im Leopoldmuseum
2014-02-20 - Tempel am Karlsplatz
2014-02-17 - Die Welt verändern
2014-02-15 - National Geographic zu Gast im Westlicht
2014-01-26 - Schwadrons Fliesen - oft mit Füßen getreten
2014-01-19 - Bauzone Prater
2014-01-11 - Augarten
2014-01-10 - Vom Rathaus zu Joseph Haydn
2014-01-05 - Fotoausstellung Michel Comte
2013
2013-12-25 - Ein Tag mit Tiffany
2013-11-08 - Besuch beim Nachbarn Johann Strauss
2013-11-03 - Wiener Ziegelmuseum
2013-11-01 - Herbstwanderung Troppberg
2013-10-26 - Stadtgeschichte am Nationalfeiertag
2013-10-15 - Herbstfarben am Friedhof
2013-10-02 - Orgelmusik erhellt die dunkle Jahreshälfte
2013-10-01 - Hofburg und Tafelsilber
2013-09-26 - Möbel und Architektur in Museen
2013-09-24 - Ein Palast für Kaiser und Könige
2013-09-20 - Ausblicke
2013-09-18 - Auf dem Kriegspfad
2013/09/16 - Ich gehe ins Kloster
2013/09/10 - Wein und Aussicht
2013/09/05 - Wildschweine vor der Villa der Kaiserin
2013/07/20 - Schiffsfahrt in Wien
2013/07/08 - Einfach weg - Bratislava
2013/01/15 - Winter - die märchenhafte Seite davon
2013/01/05 - Licht in den Regentag








Barockjuwel Schloss Buchlovice


Gar nicht so weit westlich vom zuletzt besuchten Bučovice (dt. Butschowitz) liegt ein weiteres Schloss, das darauf wartet, besucht zu werden. Allerdings ist die Anreise nicht über Brünn, sondern von Osten über Staré Město u Uherského Hradiště (dt. Altstadt bei Ungarisch Hradisch, ehemals Veligrad) schon näher. Die Rede ist von Schloss Buchlovice, als Buchlowitz oder auch Buchlau im deutschen Sprachraum bekannt.


Zugang zum Schloss BuchloviceDas Schloss BuchloviceSchloss Buchlovice, der Verwaltungsflügel oberhalb des Hofs


Nur wenige Kilometer sind es von der Burg Buchlov zum Schloss. die Burg war Sitz der Herren Peterswald von Peterswald (cz. Petřvald). Als Johann Dietrich von Peterswald seine aus Italien stammende Gemahlin ehelichte, deckte die finstere Burg nicht mehr den Komfort und das Repräsentationsbdürfnis der damaligen Zeit. So wurde bis 1702 das Schloss in feinster barocker Baukunst errichtet. Die Dimension der Räumlickeiten ist beim Zugang durch den Hof nicht zu erfassen, die Hofseite präsentiert sich eingeschossig fast schon bescheiden. Erst im Garten erblickt man die langen Seitenflügel und die durch die Hanglage bedingte mehrgeschossige Fassade zum Garten hin.

Auf der Hofseite wurde dem Schloss bis 1738 ein Gebäude gegenübergestellt, das die Dienerschaft und Gutsverwaltung berhebergte. Nicht pompöser Prunk drängt sich auf, sondern zarte Eleganz, eine ganz wunderbare Spielart des barocken Schlossbaus, der sich an die italienische Villenarchitektur (villa rustica) anlehnt und bereits zur Errichtungszeit viel gelobt wurde.


Schloss BuchloviceSchloss BuchloviceSchloss Buchlovice
Schloss BuchloviceSchloss BuchloviceSchloss BuchloviceSchloss Buchlovice
Schloss BuchloviceSchloss BuchloviceSchloss Buchlovice


Das Schloss ging in den Besitz der Grafen Berchtold über, die es bis zur Enteignung 1945 bewohnten und deren Kunstsammlung sich auch heute noch großteils vor Ort befindet. Weitgehend ist das Schloss in dem Einrichtungszustand, wie es von den ehemaligen Eigentümern verlassen wurde. Selbstverständlich wurden die Wohn- und Gästebereiche im frühen 20. Jhdt. um Bäder und Toiletten ergänzt. Die schönen, wertvoll eingerichteten und eigentlich auch relativ wohnlich gestalteten Räume können in einer Führung besichtigt werden. Fotografieren ist in den Innenräumen verboten, erstmals (bei meinen Schlossbesichtigungen in Tschechien) gab es keine Informationsblätter für fremdsprachige Gäste. Sehenswert ist das Schloss dennoch, einen kleinen Einblick in die Räume bietet das Video am Ende des Artikels.


Schloss BuchloviceSchloss BuchloviceSchloss BuchloviceSchloss Buchlovice


Einen wesentlichen Anteil an der Geschichte hatte ein Bewohner des Schlosses, Leopold Berchtold vermittelte als Botschafter in Moskau, dass die Aussenminister Russlands und der k.u.k. Donaumonarchie 1908 im Schloss das Abkommen von Buchlau unterzeichneten, mit dem Bosnien-Herzogowina dem österreichischen Kaiserreich zufiel. Ab 1912 war Berchtold dann selbst Aussenminister in Wien und setzte sich 1914 vehement für das strenge Ultimatum an Serbien ein, dessen Ablehnung als direkter Auslöser des Ersten Weltkriegs gilt. Während der Krieg Tod und Elend über den Kontinent brachte, konnte einer der Kriegstreiber hier in seinem Schloss fernab der Fronten sich in private Erholung zurückziehen.


Schloss Buchlovice
Schloss Buchlovice
Gartenseite des Schlosses BuchloviceGartenseite des Schlosses BuchloviceGartenseite des Schlosses Buchlovice
Gartenseite des Schlosses BuchloviceGartenseite des Schlosses BuchloviceGartenseite des Schlosses Buchlovice


Vom zur Errichtungszeit angelegten strengen französischen Barockgarten zeugen heute noch Vasen und Figuren. Allerdings wurden dem Trend der Zeit folgend die Parterre aufgelassen und durch einen englischen Landschaftsgarten ersetzt, die aber mit ihrer grünen Vielfalt und den schönen Wegen und Achsen ebenso zum Spazieren einladen.


Garten des Schlosses BuchloviceGarten des Schlosses BuchloviceGarten des Schlosses Buchlovice
Garten des Schlosses BuchloviceGarten des Schlosses BuchloviceGarten des Schlosses Buchlovice
Garten des Schlosses BuchloviceGarten des Schlosses BuchloviceGarten des Schlosses BuchloviceGarten des Schlosses Buchlovice


Leider hat mir einsetzender Regen dann eine schnelle Entscheidung abverlangt, entweder rasch die Heimreise antreten oder erst Stunden später, der Nachteil beim Benützen der super funktionierenden öffentlichen Verkehrsmittel. So blieb die Burg heute also “unerforscht” zurück, ein Grund wieder zu kommen.


Hauptplatz des Orts BuchloviceIn der Ferne die Burg Buchlov




Noch ein Blick in die Räumlichkeiten,
wie immer mit schönem Blumenschmuck